Am Meer 2008


Alleine am Meer - Du wei?t, ich war heute alleine am Meer. Es war wie immer voll Wasser. Der Himmel war wie immer voll Wolken und der Strand war wie immer voll Sand. Nur ich war ziemlich leer. In einem zugigen Strandcaf? schl?rfte ich lustlos einen hei?en Tee und schrieb in meiner Not mit Sirup deinen Namen auf mein Brot. Als ich damit fertig war, habe ich ihn leise gelesen. Da ist es wie immer gewesen. J?rn Pfennig